All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen von ART SPOT.
Die aka­de­mi­sche Kunst­schu­le in München.

1. Der Teil­neh­mer ist berech­tigt, das beleg­te Kunst­an­ge­bot (Semes­ter­kurs oder Work­shop) der ART SPOT gGmbH in den jewei­li­gen Räum­lich­kei­ten zu besu­chen. Eine Nicht­teil­nah­me berech­tigt nicht zur Kür­zung, Min­de­rung oder Rück­for­de­rung der Buchungs­ge­bühr. Hier­von bleibt die außer­or­dent­li­che Kün­di­gung aus wich­ti­gem Grund unberührt.

2. Der Teil­neh­mer hat sich an die Haus­ord­nung der ART SPOT gGmbH zu hal­ten. Bei Nicht­be­ach­tung ist die ART SPOT gGmbH zur frist­lo­sen Kün­di­gung des Ver­tra­ges berech­tigt. Es wird außer­halb der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen kei­ne Haf­tung für den Ver­lust von Wert­ge­gen­stän­den bzw. für Unfäl­le übernommen.

3. Der Teil­neh­mer hat den Wei­sun­gen des Lehr­per­so­nals Fol­ge zu leis­ten und mit dem zur Ver­fü­gung gestell­ten Mate­ri­al sowie der Ein­rich­tung des jewei­li­gen Ver­an­stal­tungs­or­tes pfleg­lich umzugehen.

4. Die gesetz­li­chen Vertreter/Vertragspartner sind mit der Spei­che­rung und Über­tra­gung ver­trags­be­zo­ge­ner Daten durch die ART SPOT gGmbH ein­ver­stan­den. Hier­bei wird nur ein not­wen­di­ges Mini­mum an Daten erfasst und es kann jeder­zeit Aus­kunft über die gespei­cher­ten Daten gege­ben wer­den. Die Daten wer­den mit gro­ßer Sorg­falt behan­delt und nicht verbreitet/verkauft oder Drit­ten zur Nut­zung außer­halb von Dienst­leis­tun­gen für die ART SPOT gGmbH zur Ver­fü­gung gestellt. Die Löschung der Daten nach der ver­ein­bar­ten Ver­trags­dau­er kann schrift­lich bean­tragt wer­den und wird anschlie­ßend ausgeführt.

5. Die ver­ein­bar­te Buchungs­ge­bühr ist ent­we­der beim Buchungs­vor­gang durch Paypal oder spä­tes­tens 5 Tage nach Buchungs­ein­gang per Bank­über­wei­sung zu bezah­len. Bei schuld­haf­ter, nicht ter­min­ge­rech­ter Bezah­lung behält sich die ART SPOT gGmbH wei­te­re recht­li­che Schrit­te vor. Ab der zwei­ten Mah­nung wer­den Mahn­spe­sen in Höhe von jeweils 20 Euro verrechnet.

6. Wird der jewei­li­ge Ver­an­stal­tungs­ort des beleg­ten ART SPOT gGmbH Kunst­an­ge­bots aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den an einen ande­ren Ort ver­legt, der inner­halb zumut­ba­rer Ent­fer­nung zum ursprüng­li­chen Ort liegt, so bleibt die­ser Ver­trag auf­recht. Bei einer ein­fa­chen Unter­bre­chung des Schul­be­trie­bes von bis zu vier Wochen z.B. wegen Krank­heit des Lehr­per­so­nals ruht die­ser Ver­trag um die Dau­er des Aus­fal­les und wird anschlie­ßend nach­ge­holt. Kann der Ver­trag von Sei­ten der ART SPOT gGmbH aus Grün­den, wel­che von außen kom­men, nicht vor­her­seh­bar und durch ver­nünf­ti­ger­wei­se zu erwar­ten­de Sorg­falt nicht abwend­bar sind nicht erfüllt wer­den, ent­ste­hen hier­durch kei­ne Scha­dens­er­satz­an­sprü­che des Ver­trags­part­ners gegen­über der ART SPOT gGmbH.

7. Anmel­dun­gen kön­nen nur über die Web­sei­te der ART SPOT gGmbH vor­ge­nom­men wer­den. Dort steht ein Anmel­de­por­tal zur Verfügung.

8. Buchungs­stor­nie­run­gen kön­nen bis 14 Tage vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn mit einem Abschlag von 50% vor­ge­nom­men wer­den, danach kön­nen wir lei­der kei­ne Rück­erstat­tung mehr leis­ten. Auch im Fal­le einer kurz­fris­ti­gen Krank­heit des Teil­neh­mers kann kei­ne Rück­erstat­tung der Buchungs­ge­bühr erfol­gen, da eine Nach­be­set­zung des frei gewor­de­nen Plat­zes nicht mög­lich ist. 

9. Ver­trag­lich fest­ge­leg­ter Erfül­lungs­ort ist der jeweils gebuch­te Veranstaltungsort.

10. Hier­mit geben die gesetz­li­chen Vertreter/Vertragspartner ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Film- und Foto­auf­nah­men durch die ART SPOT gGmbH ohne Ver­gü­tungs­an­spruch ver­brei­tet und ver­öf­fent­licht wer­den dür­fen – sowohl für Pres­se­zwe­cke als auch auf der eige­nen Inter­net­sei­te. Die Auf­nah­men wer­den aus­schließ­lich im Rah­men von Akti­vi­tä­ten der ART SPOT gGmbH ver­öf­fent­licht, ohne Beschrän­kung des räum­li­chen oder zeit­li­chen Ver­wen­dungs­be­reichs, auch zu Zwe­cken der eige­nen Wer­bung. Die gesetz­li­chen Vertreter/Vertragspartner erklä­ren sich mit der Bear­bei­tung und Retu­schie­rung der Bild- und Video­auf­nah­men durch die ART SPOT gGmbH ein­ver­stan­den, soweit hier­durch das Per­sön­lich­keits­recht nicht ver­letzt wird.

11. Soll­te eine Ver­trags­be­stim­mung unwirk­sam sein oder wer­den, so berührt das die ande­ren Bestim­mun­gen und die Gül­tig­keit des Ver­tra­ges nicht. Für die­sen Fall wird die unwirk­sa­me Bestim­mung durch eine Rege­lung ersetzt, die den gesetz­li­chen Nor­men entspricht.

Als Gerichts­stand ist Mün­chen fest­ge­legt. Jede Neben­ab­spra­che bedarf der Schriftform.

Stand Dezem­ber 2020